Mittwoch, 2. März 2016

Rezension "M.O.R.D.s-Team - Eine verhängnisvolle Erfindung" von Ute Bareiss

In aller Kürze
Story: die buchübergreifende Story um Marietta Kings Tod bekommt neue Aspekte und die aktuelle Story um Randys App gewinnt an Fahrt
Spannung: sukzessiver und subtiler Aufbau
Charaktere: lebendig, entwickeln sich
Schreibstil: flüssig



‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Dies ist zwar erst der dritte Teil der Reihe, doch es geht schon hoch her. Nicht nur, dass Randys digitale Kommunikationsidee für Aufregung sorgt, nein, über die ermordete Marietta King gibt es auch neue Hinweise, die es zu verfolgen gibt.
Dabei erfährt der Leser auch mehr über die Protagonisten, über ihr Leben, ihr Wesen, ihre Ecken und Kanten. Dass dies nicht plakativ, sondern hübsch unterschwellig präsentiert wird, macht die Story nur noch interessanter. Da wird nicht einfach geschrieben, Danielle lebt im goldenen Käfig. Nein, durch Danielles Gedanken und ihre Aussagen in Gesprächen erfährt der Leser, wie es ihr geht und ergeht.
Auch die 4 Hauptcharaktere sind sehr unterschiedlich, was immer wieder zu Spannungen führt. Doch sie raufen sich zusammen und man erkennt ein Entwicklungspotential.
Die Spannung wird sukzessive gesteigert und ehe man sich versieht, kann man das Buch nicht aus der Hand legen. Immer wieder gibt es hier ein Spannungshäppchen und da ein Spannungshäppchen.
Der Schreibstil von Ute Bareiss ist locker und flüssig zu lesen. Ich gebe zu, ich war ein bisschen skeptisch, ob man eine Buchreihe mit mehreren Autoren schreiben kann, doch hier ist es gelungen und als Leser konnte ich keinen Unterschied feststellen. Alles ist stimmig und passt zueinander.
Mit hat die 3. Episode des M.O.R.D.’s-Teams auch sehr gut gefallen und ich vergebe 5 verhängnisvolle Sterne.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Randy arbeitet daran, den vier Freunden eine sichere digitale Kommunikation zu ermöglichen. Plötzlich scheint es jedoch so, als habe jemand seine Idee gestohlen. Oder ist der geheimnisvolle Graf den Freuden auf die Schliche gekommen?
Gleichzeitig versuchen Mason, Olivia, Randy und Danielle dem Rätsel um Marietta King ein weiteres Fragment zu entreißen. Was geschah mit dem Baby der Schülerin, auf das die Zirkusleute hingewiesen haben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen