Dienstag, 3. Mai 2016

Rezension "SehnSucht" von Alexa McNight

In aller Kürze
Story: Schneller „Fuck-and-Go-Sex“ tröstet Muriel über den Tod ihre Mannes hinweg, aber was ist mit dem Typen, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht ...
Spannung: sexy
Erotik: niveau- und stilvoll
Charaktere: lebendig, authentisch
Schreibstil: locker-flockig, lebhaft
 
http://calliebe.shop-asp.de/shop/action/productDetails/19244446/alexa_mcnight_sehnsucht_erotischer_roman_3862770664.html?aUrl=90002129&originalSearchString=sehnsucht%20alexa%20m


‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Puh, das Buch ist echt mitreißend. Vorab sei gesagt, für unter 18-jährige ist das Buch definitiv nicht geeignet.
Es ist faszinierend, wie Alexa McNight in die Handlung die erotischen Szenen einbettet, so dass beides zu einer Einheit verschmilzt. So wird dem Sex, den die Hauptperson Muriel erlebt, der Tribut gezollt, den er meiner Meinung nach auch verdiente. Es wird geschmackvoll beschrieben, wie die Lust erlebt wird. Da gibt es keine Aneinanderreihung von billigem, primitivem Sex. Nein, die Gefühle und Gedanken Muriels spielen eine Rolle und man kann als Leserin ihren Schmerz ob des Verlustes ihres geliebten Ehemannes und den verzweifelten Versuch, mit dem schnellen „Fuck-and-Go-Sex“ ihre Gefühle zu betäuben, nachvollziehen. Wobei man auch Muriels Lust nachempfinden kann. Überhaupt wird die Hauptperson Muriel sehr lebendig und echt präsentiert.
Die Schreibweise McNights ist flüssig und locker-leicht zu lesen. Man kann nicht sagen, dass das Buch spannend im herkömmlichen Sinne ist, aber ich konnte es nicht aus der Hand legen. Ich wollte wissen, wie es mit Muriel und ihrem Leben weiter geht und was ist mit dem Typen, der ihr nicht aus dem Sinn geht?
Diese Mischung aus Handlung und Sex, dem Natürlichsten der Welt, ist McNight fantastisch gelungen und ich freue mich schon auf das nächste Buch von ihr. Also gibt es auch volle Punktzahl von mir.


‘*‘ Klappentext ‘*‘
SehnSucht in the City
Über den Tod ihres Mannes tröstet sich Muriel mit Sexabenteuern. Mal allein, oft zu zweit, aber auch zu dritt.
Eine neue Beziehung lehnt sie kategorisch ab. Sie will nur noch Lust, nie wieder Liebe.
Bei einem ihrer Onenightstands „stolpert“ sie jedoch über einen Mann, der ihr nicht mehr aus dem Sinn geht ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen