Samstag, 24. September 2016

Rezension "Biom Alpha" von ...

... Uwe Post, Frank Lauenroth, Niklas Peinecke, Frederic Brake, Merlin Thomas, Uwe Hermann, Christian Weis
 
In aller Kürze
Story: Die Außerirdischen kommen, man lernt die Protagonisten kennen und am Ende der 3. Episode hat man eine solide Grundlage für das weitere Geschehen.
Spannung: kommt in Wellen daher
Charaktere: mit Stärken und Schwächen
Schreibstil: locker-leicht

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Vielen Dank an BoD und die Autoren für das Rezensionsexemplar.
In dem Buch sind die ersten 3 Episoden zusammengefasst und ich muss sagen, dass dies eine gute Entscheidung ist, denn so hat mal die Grundlage für weitere Abenteuer in einem Aufwasch gelesen.
Ich habe jetzt die Protagonisten und die einzelnen Handlungsstränge kennengelernt und kann in etwas einsortieren, wer wo wie dazugehört und wer jetzt wen soeben trifft. So finden auch die unterschiedlichen Orte wie Hamburg, Raumschiffe, Chile usw. in der Handlung ihre Plätze und Zusammenhänge.
Wobei ich zugeben muss, dass ich die unterschiedlichen Raumschiffen und deren Passagiere noch nicht so ganz einsortieren kann, einige sind gefährlich, andere freundlich gesinnt und wieder andere sind eher mit Tieren zu vergleichen.
Da hätte ich mir schon ein Glossar gewünscht, um das noch mal nachlesen zu können, denn auf 346 Seiten mit unterschiedlichen Aliens und Raumschiffen konfrontiert zu werden, war stellenweise verwirrend. Auch wenn ich denke, dass sich dies im Laufe der weiteren Handlung klärt und ich alles einsortieren kann, ziehe ich für das fehlende Glossar einen Stern ab.
Durch die unterschiedlichen Handlungsstränge kommt die Spannung in Wellen daher, denn erst einmal musste ja die Grundlage für die einzelnen Protagonisten geschaffen werden. So konnte man auch mal Atem holen und nahm die spannenden Stellen besser auf.
Der Schreibstil der Autoren ist locker-leicht und wenn man sich nicht zu viele Gedanken um die Einsortierung der Aliens und ihrer Raumschiffe macht, dann fliegt man nur so durch die Seiten.
Von mir gibt es wegen des fehlenden Glossars 4 angekommene Sterne und ich bin gespannt, wie es weiter geht.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Im Jahr 2025 entdecken die gefeuerte NASA-Mitarbeiterin Dr. April Reignar und der Hobbyastronom Jimmy MacPeale, was Ufologen schon immer wussten: Wir sind nicht allein!
Ein riesiger Schwarm von Flugobjekten nähert sich der Erde. Fieberhaft versuchen sich Regierungsvertreter wie Ufo-Jünger auf den Erstkontakt vorzubereiten, während die Aliens bereits in verschiedenen Regionen der Erde landen.
Nicht alle kommen in Frieden!
Unabhängig voneinander fliegen zwei Menschengruppen auf Einladung der Besucher zu den Schwarm-Schiffen im Erdorbit. Vor ihnen tut sich eine biologische Wunderwelt auf.
Doch sehr schnell müssen sie erkennen, dass sie etwas Fremdem gegenüberstehen, dem sie kaum gewachsen sind. Schon bald gibt es erste Opfer...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen