Montag, 12. September 2016

Rezension "Lexi Littera (1.2) - Macht der Worte (Aurora 11)" von Lucia S. Wiemer

In aller Kürze
Story: Clara lernt mehr über ihre Fähigkeiten, erkennt ihr Stärken und muss sich mit ihren Emotionen auseinandersetzen. Wird sie all dies auch ohne ihre beste Freundin Odette auf die Reihe bekommen?
Spannung: sukzessiver Aufbau, der fesselt
Charaktere: lebendig - Stärken und Schwächen
Schreibstil: locker-flockig

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Der zweite um Lexi Littera, die im normalen Leben Clara heißt, knüpft genau dort an, wo Teil eins aufhörte. Der Leser erlebt gemeinsam mit Clara, wie sich ihre Fähigkeiten entwickeln und wie verwirrend die Emotionen sein können. Dieses gemeinsame Erleben und Herausfinden zieht den Leser in die Handlung und durch die lebendigen Charaktere, die ihre Stärken und Schwächen besitzen, gewinnen diese, und allen voran Clara, an Format.
Ich habe mit der Protagonistin mitgefiebert, mitgekämpft und mitgefühlt - ich war mittendrin und jedes Mal, wenn die besonderen Fähigkeiten sich bemerkbar machten, war ich schon ein wenig stolz auf Lexi.
Die Autorin hat die Spannung hübsch sukzessive aufgebaut und so ist auch diese Episode ein Pageturner, den man erst beruhigt zur Seite legen kann, wenn man zu Ende gelesen hat.
Auch der locker-flockige Schreibstil Wiemers trägt dazu bei, dass man nur so durch die Seiten fliegt.
Was den Gesamtzusammenhang der Aurora-Stories betrifft, ist ein kleines Puzzleteil hinzugekommen und meine Ahnung wurde bestätigt. Doch das Gesamtbild ist immer noch nicht erkennbar und ich bin total neugierig, wie sich nachher alles fügt.
Ich vergebe gern 5 mächtige Wort-Sterne.


Und wer auf dem Laufenden bleiben will, 
luschert mal bei Aurora - traumhaft geil rein.


‘*‘ Klappentext ‘*‘
Clara hat ihre Kräfte akzeptiert, doch aufatmen kann sie noch lange nicht. Das Ereignis um Spektrum hat sie nicht überwunden, genauso wenig wie die Tatsache, dass ihr bereits wieder jemand im Nacken zu sitzen scheint. Odette muss weiterhin das Bett hüten und kann ihr nicht beistehen. Dazu ist Clara nicht mehr Herrin ihrer Sinne. Immer öfter äußert sie persönliche Dinge, die sie nicht in der Öffentlichkeit preisgeben wollte, ihre Emotionen explodieren regelrecht und ihr Exfreund Fabian rückt näher in den Fokus ihrer Gedanken. Gelingt es Clara, dieses Rätsel auch ohne Odettes Hilfe zu lösen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen