Freitag, 30. September 2016

Rezension "Venus & Faunus - Der Deal" von Mira Tal

In aller Kürze
Story: Erotischer Liebesroman mit Tiefgang
Spannung: nicht im herkömmlichen Sinne, welche Stellung kommt als nächstes
Charaktere: mit Ecken und Kanten
Schreibstil: locker - niveau- und stilvoll
‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Auch wenn die Handlung auf den ersten Blick vorhersehbar ist, weist sie überraschenden Tiefgang auf. Es geht nicht nur um „in welcher Stellung treiben wir es als nächstes“, sondern es geht auch um Verlust von geliebten Menschen und den Umgang damit. Nicht zu vergessen das „sich Verändern“ und „Dazulernen“. Alle Protagonisten lernen sich im Laufe der Handlung selber besser kennen, entdecken neue Seiten an sich und lernen dazu. Dies macht sie auch so lebendig und das sie auch Ecken und Kanten aufweisen, kommen sie mehrdimensional daher.
Die Erotik nimmt mit Fortschreiten der Handlung zu und die Spannung besteht darin, dass ich mich überraschen ließ, welche Spielart als nächstes gespielt wird. Dabei wies die Autorin viel Fantasie auf und verpackte alles hübsch stil- und niveauvoll. Auch wenn mal Klartext gesprochen wurde, rutschte es nicht ins primitive ab, sondern passte zur Situation und „Drity Talk“ hat noch niemandem geschadet.
Der Schreibstil Tals ist flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Hinzu kommt, dass die emotionalen Dinge nicht schwer thematisiert wurden, sondern trotz aller Trauer leicht daher kamen. Damit bügelte sie Verluste nicht einfach ab, sondern zeigte, dass man durch den Tunnel gehen muss, um überhaupt wieder Licht sehen zu können.
Von mir gibt es 5 Deal-Sterne.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Gesa ist verzweifelt. Sie braucht unbedingt einen Alibi-Gatten für die Verwandtschaft, egal wen, Hauptsache bald! Am liebsten Cem, den Freund aus Studientagen. Doch Cem, Romantiker und Frauenretter, verliebt sich ausgerechnet jetzt unsterblich in Eva! Was nun?
Cems Freund Enver springt ein. Nicht ganz selbstlos, denn der Womanizer ahnt, dass Gesa hinter kühler Fassade eine sinnliche Natur verbirgt. Das weckt seinen Jagdinstinkt. Der Deal scheint perfekt.
Aber Gesa berührt den coolen Macho tiefer als erwartet, reißt ihn in einen leidenschaftlichen Strudel von Gefühlen. Und selbst seine intimsten Träume sind erfüllt von der magischen Verlockung seiner Venus …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen