Mittwoch, 2. November 2016

Rezension "Heliosphere 2265 - Wir sind Legende" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: Die Ash’Gul’Kon beginnen ihren zerstörerischen Weg und Cross muss mit seiner Mannschaft die Parliden zur Zusammenarbeit überzeugen.
Spannung: hübsch düster
Charaktere: lebendig
Schreibstil: locker-flockig

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Also dieser Zyklus hat es echt in sich. Nicht nur, dass wir jetzt wieder mit den Parliden, Sternköpfen, zu tun haben und diese sogar als potentielle Verbündete gegen die Ash’Gul’Kon in Frage kommen, nein, sondern auch das Tempo ist verdammt hoch. Da fliegt man nur so durch die Seiten, weil man unbedingt wissen will, wie es weitergeht.
Die Parliden erinnern mich ein bisschen an die Klingonen aus Star Trek. Nur wer Stärke zeigt, wird geachtet. Da ist Jayden natürlich genau der Richtige, der kann die Parliden verbal in die Fresse schlagen (seinen ganzen Frust ablassen) und erntet sogar noch Achtung - verquer, aber so ist es.
Die ganze Episode ist ziemlich düster und die Republik greift nach Strohhalmen, um der Auslöschung der Ash’Gul’Kon zu entgehen. Da besteht schon die Gefahr, dass man als Leser in eine Depression verfällt. Doch mit einer gehörigen Prise „Schwarzer Humor“ sorgt der Autor für richtig viele Schmunzler, Grinser und Auflacher.
Aber auch die Figuren, die nicht auf der Hyperion Dienst tun, gewinnen wieder ein wenig mehr an Format und der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Handlungssträngen ist Suchanek wieder hervorragend gelungen. Vor allem die allseits beliebten Cliffhanger sorgen wieder für Spekulationen und Überlegung zum Fortgang der Handlung und zur hoffentlichen Vernichtung der Ash’Gul’Kon.
Ich vergebe legendäre 5 Sterne.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Die Ash'Gul'Kon lassen den Völkern der Milchstraße keine Zeit und setzen sich in Bewegung. Erbarmungslos arbeiten sie sich voran, löschen ganze Kolonien aus.
Um den neuen Feind aufzuhalten, benötigt die Republik Unterstützung. Captain Jayden Cross erhält den Auftrag, die Heimat der Parliden aufzusuchen, um die Chancen für ein Beistandsabkommen auszuloten. Wie werden die Sternenköpfe auf die diplomatische Mission reagieren?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen