Mittwoch, 21. Dezember 2016

Rezension "Heliosphere 2265 - Der letzte Gefangene" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: Können Cross, Doktor Petrova und Larik dem Kampfgeschehen mit einer Probe eines Ash'Gul'Kons entkommen, um Alpha 365 zu retten? Wird die Solare Union weitere Verbündete finden?
Spannung: nervenaufreibend
Charaktere: lebendig, mit Ecken und Kanten
Schreibstil: locker-flockig

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Die Ash'Gul'Kon wissen durch „Die Stimme“ genau, wie sie die Menschen auslöschen können. Da bin ich echt gespannt, wie der Autor die Menschheit rettet - also ich gehe mal davon aus, dass er das tut. Denn er ist immer für eine Überraschung und einen Twist gut.
Zuerst einmal muss aber Alpha 365 gerettet werden und dies ist schon nicht so einfach.
Die Verhandlungen mit anderen Völkern, um sich gegen die Ash'Gul'Kon zusammenzuschließen gestalten sich nicht so einfach wie erwartet, aber in diplomatischen Dingen braucht man schon mal Geduld. Auch wenn es dafür keine Zeit gibt.
Wie immer enden die Kapitel gern mit Cliffhangern, die allerdings meist noch im gleichen Band aufgelöst werden. Was jedoch häufig weitere Fragen aufwirft und dann in einem der Folgebände geklärt wird.
Jayden hätte ich in diesem Band gern mal gerüttelt. Ja, er ist der Gute, der immer moralisch einwandfreie Entscheidungen trifft. Aber mal ehrlich, wenn es ums eigene Überleben geht, dann ist die Moral doch echt egal. Ich gebe zu, das nervte mich in diesem Band schon. Lieber Herr Suchanek, da wäre mal ein bisschen mehr ... Ecke und Kante nett. Sonst ist Captain Cross ja auch nicht immer so brav und gehorsam.
Der Schreibstil ist immer noch locker-flockig und man fliegt nur so durch die Seiten - selbst kompliziertere Zusammenhänge werden dem Leser leicht näher gebracht.
Tja, und wer der letzte Gefangene ist, müsst ihr schon selber lesen - aber eins verrate ich euch, es ist eine totale Überraschung.
Von mir gibt 5 Gefangenen-Sterne.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Der Kampf um die Zukunft beginnt, die Ash'Gul'Kon greifen den ersten menschlichen Staat an. Captain Jayden Cross wird gemeinsam mit einem kleinen Team an Bord der ILLUMINA ins Kampfgeschehen geschickt, um zu beobachten. Doktor Petrova ist ebenfalls anwesend und stellt klar: Gelingt es nicht, einen der feindlichen Aliens gefangen zu nehmen, wird Alpha 365 sterben.

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen!

    Ich lasse dir jetzt schonmal liebe Weihnachtsgrüße da und wünsche dir tolle Feiertage mit lieben Menschen ohne Stress und vielen Geschenken! Komm gut ins Neue Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Lesezeit für 2017!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    PS: Die Reihe hab ich auch schon auf dem Schirm :D

    AntwortenLöschen