Freitag, 2. Dezember 2016

Rezension "Morlock (1.3) - Gefährliche Strömung (Aurora 18)" von Sandra Florean

In aller Kürze
Story: Kann Alex mit ihrer Superheldinnen-Fähigkeit das Seeungeheuer unschädlich machen?
Spannung: beginnt hoch und bildet einen wunderfeinen Bogen
Charaktere: lebendig - mit Ecken und Kanten
Schreibstil: flüssig

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Im letzten Teil von Morlock begleitet der Leser die Protagonistin auf Land und unter Wasser bei ihren Recherchen. Floreans Spannungsbogen baut zum einen darauf auf, dass der Leser mit Alex, die von ihrem besten Kumpel wegen ihrer Superheldinnen-Fähigkeit „Morlock“ getauft wurde, die Entwicklungen gemeinsam erlebt und zum anderen, dass es nicht an Überraschungen und Twists mangelt.
In dieser Episode begegnen sich auch kurz zwei der Superheldinnen, was aber auch nicht so verlief, wie ich es gedacht, gewünscht, erhofft hatte. Überhaupt hatte ich wohl, was die Zusammenarbeit der Superheldinnen betrifft falsche Vorstellungen. Wahrscheinlich habe ich zu viel „Marvel“-Filme geschaut. Aber das mindert die Spannung keineswegs.
Die Figuren sind lebendig und ihre Ecken und Kanten verleihen ihnen Format. Es gibt trotz der Kürze der drei Episoden Entwicklungen und dies lässt die Charaktere auch realistischer. Auch diese Entwicklungen hoben die Spannung, denn sie waren für Überraschungen gut.
Floreans Schreibstil ist wieder flüssig und fördert damit auch den Lesefluss an den spannenden Stellen - überhaupt ist diese Episode ein Pageturner, weil ich unbedingt wissen wollte, was Morlock nun herausfindet und wie sich das Ganze zusammensetzt.
Das Gesamtbild erhält wieder ein paar Puzzleteile, aber wirklich erkennen kann man die Zusammenhänge noch nicht. Ich habe zwar meine Ideen und bin gespannt, in wieweit sie sich nachher in der Lösung wiederfinden.
Von mir gibt es wieder 5 strömende Sterne.

Und wer auf dem Laufenden bleiben will, luschert mal bei Aurora - traumhaft geil rein.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Noch immer treibt das mysteriöse Seeungeheuer sein Unwesen in den Gewässern von Fördestadt. Alex Sturm hat es mit eigenen Augen gesehen – und es ist viel gefährlicher, als sie bisher angenommen hat. Mit ihrer Superheldinnen-Fähigkeit will sie ihm das Handwerk legen. Kein leichtes Unterfangen.
Bei ihren Recherchen nach seinem Ursprung erkennt sie, dass sehr viel mehr dahintersteckt als ein einzelnes übernatürliches Wesen. Geliebte Menschen geraten durch ihre Nachforschungen in tödliche Gefahr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, den vermutlich nicht einmal Alex gewinnen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen