Samstag, 4. Februar 2017

Thailand - 27.12.2016 - ein Tag in Bangkok, Part II

English short version at the end of the blogpost.
Zur Giant Swing und zum Wat Suthattepwararam sind es gute 2 km von Wat Pho aus und die kann man trotz der doch recht hohen Temperaturen locker zu Fuß gehen. 


Ja, man kann sich auch ein Taxi oder Tuktuk nehmen, aber dann sieht man nicht so viel. 


Stromversorgung auf Thai, ein Geschäft für Buddha-Statuen und es gibt auch "thailändische Ludolfs" *lol*


Oben links ist das Democracy Monument und die beiden anderen Fotos zeigen einfach Impressionen Bangkoks.

Ungeplant habe ich mir Pra Sri Sasada angeschaut. Genau das ist es, was mir am Zufußgehen so gut gefällt. Man entdeckt Orte, an denen man vorbeigefahren wäre. 




Allmählich war ich dann schon ein wenig k.o. und hielt Ausschau nach einem geeigneten Ort, an dem ich Pause machen kann. Cafes, Bistros und Straßenkneipen sind in Asien dünner als dünn gesät, doch ich fand ein schnuckeliges Cafe „Na Bowon“, welches auch tolles WiFi bietet ;)

 
Dort schrieb ich dann auch meine Postkarten.

Beim weiteren Bummeln Richtung „Golden Mount“ fand ich einen Buchladen „Books and Read“. Der Besitzer erlaubte mir drei / vier Fotos und war auch sonst recht zurückhaltend.

Bevor ich den „Golden Mount“ erklomm, stromerte ich noch kurz im Loha Prasat Wat Ratcha Natdaram Worawihan herum und schoss die ersten Fotos „Bangkok von oben“. 


Nun aber flott zum „Golden Mount“, weil bald Sonnenuntergang ist.
Die 344 Stufen sind recht niedrig und keine große Herausforderung. Aber sie sind es wert, denn die Aussicht ist toll. 



Ich nehme es jetzt schon mal vorweg. Beim Runterladen der Fotos am 04.01.2017 von der kleinen Kamera, hat der Kartenadapter wieder die Bilder (bis auf 38) alle zerstört und die Karte musste formatiert werden. Deshalb gibt es kein Bangkok-Panorama-Foto vom Gold Mount.


Als die Sonne dann komplett untergegangen war und ich ohne Stativ mit großer Improvisation ein paar Nachtfotos von Bangkok geschossen hatte, ...

 
... habe ich mir zur National Stadium BTS Station ein Tuktuk geleistet und bin dann mit der S-Bahn zum Zimmer zurück gefahren.
Da die S-Bahn überirdisch fährt, ist die Aussicht aus hier sehr interessant und Großstädte bei Nacht sehen einfach klasse aus.

Zu Abend noch flott „Sticky Rice with Mango“ gegessen und einen Smoothie getrunken. Also diese Smoothies sind der Hammer - frisch gemacht und absolut lecker.
Noch flott die Klamotten gepackt und dann frisch geduscht hundemüde ins Bett gefallen.
Die Collagen wurden dank Fotor erstellt.

English short version
Strolling through Bangkok by foot. Sure, you can take a taxi or a tuktuk but you don’t see so much ... like electrical power supply, shop for Buddha statues and a shop for electrical spare parts.
Impressions from Bangkok which I’ve seen because I walked -> Pra Sri Sasada.
There aren’t many cafés and bistros in Asia but I found café “Na Bowon” - really cute, good Wifi and tasty muffins.
Even a book shop is on the way to “Golden Mount”.
On January, 4th, 2017 I downloaded the photos from the small camera and the card adapter ruined the pictures and I had to “restore” the memory card. So no pictures with the panorama of Bangkok from “Golden Mount”.
The way home I took a tuktuk to the subway because I was too tired to walk.
Mango with sticky rice and a tasty smoothie was my dinner. I packed my baggage and after a shower I went to bed, completely exhausted.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen