Dienstag, 28. März 2017

Rezension "Die 5. Welle" von Rick Yancey

In aller Kürze
Story: Klingt spannend, war aber leider langatmig und mehr Bericht als alles andere
Spannung: ähm, nö, wegen der langatmigen Beschreibungen und fehlenden Emotionen
Charaktere: eindimensionale Jugendliche
Sprecher: geben ihr bestes, können die Story aber nicht retten
Schreibstil: einfach


‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Ja, was soll ich jetzt dazu sagen. Die Story verliert sich in berichtsartigen Beschreibungen der Situation und langweilt mit einer Masse an Details, deren Sinn ich nicht gesehen habe. Vor allem, als über das Kinder-Militärcamp geschrieben wurde, wurde es absolut öde.
Durch die Perspektiv-Wechsel der unterschiedlichen Charaktere in der Erzählung, hat der Autor wahrscheinlich versucht Spannung zu erzeugen, doch auch das ist nicht gelungen.
Die Dystopie wurde dann noch mit einem Young-Adult-Szenario versucht aufzupeppen, doch das wirkte nur „wie gewollt und nicht gekonnt“.
Hinzu kamen Phrasen, die ich keinem 15-jährigen zuordnen würde. Viel zu philosophisch und wenn man um das Überleben kämpft auch irgendwie völlig fehl am Platz.
Die Handlung plätscherte immer weiter dahin, es wurde erzählt und erzählt, aber irgendwie konnte mich nichts mitreißen. Der Schreibstil des Autors ist einfach und nahm mich in keiner Weise gefangen. Also selbst als Bericht hätte diese Story versagt, denn dafür waren zu viele Detailbeschreibungen vorhanden, in denen sich der Autor verlor und deren Sinn ich einfach nicht verstand.
Und die Bedrohung „Die Anderen“ zu nennen, ist jetzt auch nicht wirklich innovativ oder kreativ.
Wenn der Film im TV ausgestrahlt wird, werde ich ihn mir angucken, aber die Folgebände lese ich nicht. Von mir gibt es 1 Wellen-Stern, weil ich a) keine Null Sterne vergeben kann und b) die Grundidee interessant ist.
Ne, Mr. Yancey, wir beide werden keine Freunde und dies war das zweite und letzte Buch, welches ich von Ihnen gelesen habe.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. Nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und wird schon bald mit der Grausamkeit der fünften Welle konfrontiert...

Freitag, 24. März 2017

Rezension "Heliosphere 2265 - In das Licht" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: Gelingt es Alexis Cross die Republik zu übernehmen? Wie geht es ohne Jayden weiter?
Spannung: unerwartete Wendungen und Überraschungen am laufenden Band
Charaktere: realistisch
Schreibstil: Show don’t tell!

https://www.genialokal.de/Produkt/Andreas-Suchanek/Heliosphere-2265-Band-31-In-das-Licht-Science-Fiction_lid_28629899.html?storeID=calliebe

Mittwoch, 22. März 2017

Rezension "Elanus" von Ursula Poznanski

In aller Kürze
Story: Jungendlicher Überflieger versucht seine emotionale Inkompetenz mit Arroganz und einer Überwachungsdrohne zu kompensieren.
Spannung: baut sich nach und nach auf
Charaktere: lebendig
Sprecher: Jens Wawrczeck liest hervorragend
Schreibstil: locker-leicht

https://www.genialokal.de/Produkt/Ursula-Poznanski/Elanus_lid_29702537.html?storeID=calliebe

Dienstag, 21. März 2017

Rezension "Heliosphere 2265 - Die Opfer der Entscheidung" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: Es ist klar, dass die Parliden die Feinde sind, aber wer von der Mannschaft steht auf Sjöbergs Seite und wem kann Cross trauen?
Spannung: wir sukzessive aufgebaut
Charaktere: lebendig, gewinnen an Format
Sprecher: hauchen den Figuren Leben ein - grandios
Schreibstil: mitreißend


Samstag, 18. März 2017

Thailand - 02.01.2017 - fauler Urlaubstag

English short version at the end of the German text.
Da ich nicht schlafen konnte, setzte ich mich vor mein Zimmer, tippte Travel Diary und schlenderte nachher zum Relax-Beach, wo ich doch noch eine Stunde vor mich hindöste.
 
 Anschließend las ich und verpasste beinahe, dass sich der Himmel zuzog. 

Freitag, 17. März 2017

Bist du bibliophil?-TAG


Und hier die Fragen zum "Bist du bibliophil"-TAG?

1. Du gehst nie ohne Buch aus dem Haus?

2. Dein Bücherregal nimmt den größten Teil deines Zimmers ein?

3. Du inhalierst den Geruch von Büchern?

4. Du streichelst Bücher? 
 
http://buecherreich.net/buecherreich-105-sonderepisode-buchtag-bist-du-bibliophil/

Klick auf das Bild und schon kannst du dir den Podcast bei Podcast bücherreich anhören.

Donnerstag, 16. März 2017

Gedanken am Abend

Hallo ihr Lieben,

bisher habe ich euch erzählt, wie meine Beziehung als Radfahrer mit Fußgängern und anderen Radfahrer aussehen. Jetzt fiel mir auf, dass ich euch meine Erlebnisse mit Autofahrern noch gar nicht geschildert habe. Na, da wird es aber Zeit, dies nachzuholen.
Da ich selber auch Autofahrerin bin, kenne ich beide Seiten. Mich nerven die Radfahrer, die ohne Rücksicht auf Verluste durch die Gegend heizen und mich das eine oder andere Mal schon zu Vollbremsungen veranlassten, weil sie unbedingt noch bei Kirschgrün (Knallrot!!!) über die Kreuzung rasen oder abbiegen.

Mittwoch, 15. März 2017

Rezension "Die Schwangerschaft der Max Leif" von Juliane Käppler

In aller Kürze
Story: Ein Hypochonder wird zum Schwangerschaftsmanager und macht seine Umwelt verrückt.
Spannung: Nicht im herkömmlichen Sinne, aber wie heißen die Kinder und wird Max seiner Maja den letzten Nerv rauben?
Charaktere: lebendig
Schreibstil: locker mit Sarkasmus, Ironie und Humor

Dienstag, 14. März 2017

Rezension "Silbermond - Colors of Moonlight" von Jeanette Peters

In aller Kürze
Story: Abschluss der Trilogie und schlägt den Bogen über alle 3 Bände
Spannung: wird durch Vorhersehbarkeiten gebremst
Charaktere: manchmal zu klischeebeladen
Erotik: stilvoll
Schreibstil: locker-leicht

Montag, 13. März 2017

Sonntag, 12. März 2017

Skoutz-Award 2017: Longlist Buchblog 2017

OMG!!! Ich kann es nicht glauben, "Elenas-ZeilenZauber" steht
auf der Longlist der Buchblogs

  
 von Skoutz - ich bin absolut sprachlos.
 
  
Hier noch ein paar Infos zum Skoutz-Award. Luschert mal rein.

Samstag, 11. März 2017

Thailand - 01.01.2017 - Insel-Erkundung an Neujahr

English short version at the end of the German text.
Da ich nicht wirklich schlafen konnte, stand ich um 10 Uhr wieder auf und düste mit dem Roller gen Süden.


Sobald man aus dem Touri-Bereich raus ist, wird es ärmlich und man sieht das wirkliche Leben.

Freitag, 10. März 2017

Rezension "Die Seele des Bösen - Anschlag auf die Freiheit" von Dania Dicken

In aller Kürze
Story: Sadie hat an allen Ecken und Ende Aufgaben zu bewältigen
Spannung: wellenförmig - immer wieder Zeit zum Atemholen
Charaktere: lebendig, bleiben sich treu
Schreibstil: locker-flockig


Donnerstag, 9. März 2017

Gedanken am Abend

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich ja mehr oder weniger frisch aus Thailand zurückgekommen bin, überlege ich mir, wohin es als nächstes geht.
Aber wo finde ich Ideen, Tipps und Tricks?
Auf der LBM 2016 habe ich mir das Buch „Thailand - Der Süden“ gekauft und war massiv enttäuscht. Andererseits, was habe ich auf 120 Seiten erwartet? Ja, okay, ich habe mehr erwartet. 

Mittwoch, 8. März 2017

Rezension "Morgana (1.3) - Königin der Illusionen" von Stephanie Linnhe

In aller Kürze
Story: Morgana und ihre Freunde versuchen der Forschungseinrichtung Labryd entkommen, aber wem können sie vertrauen? Wer steht auf ihrer Seite?
Spannung: beginnt hoch und endet mit einem Knall
Charaktere: lebendig - mit Ecken und Kanten
Schreibstil: locker-flockig



Dienstag, 7. März 2017

Rezension "Eismond" von Jeanette Peters

In aller Kürze
Story: Das Zusammenleben zwischen Vampiren, welches aus einem anderen Blickwinkel betrachtet wird.
Spannung: wird sukzessive aufgebaut
Charaktere: lebendig, manchmal klischeehaft
Erotik: niveau- und stilvoll
Schreibstil: locker-leicht

https://www.genialokal.de/Produkt/Jeanette-Peters/Im-Schatten-des-Eismondes_lid_28464791.html?storeID=calliebe

Samstag, 4. März 2017

Thailand - 31.12.2016 - "Lanta Animal Welfare" & cruisen mit dem Roller

English short version at the end of the German text.
Da der Scooter um 10 Uhr noch nicht fahrbereit war, bin ich eine Runde an den Strand gebummelt und habe mir in einem Coffee Shop zur Abwechslung mal Frühstück geholt. Die Pancakes waren lecker und der Cappucino cremig.
Zurück im Patty’s zeigte Time mir die Bedienung und schon konnte ich losdüsen. Na ja, „düsen“ ist jetzt relativ und da die Tankanzeige nicht funktionierte, fuhr ich erst mal tanken. Dies stellte meine Intelligenz schon auf die Probe und mit Hilfe von einer jungen Frau klappte es dann. Geldschein in den Automat schieben, Zapfhahn in den geöffneten Tank halten, „Start“ drücken und gleichzeitig Zapfhahn bedienen.

Freitag, 3. März 2017

Rezension "Gemini (1.3) - Sound Wave (Aurora 22)" von Anja Bagus

In aller Kürze
Story: Werden die Zwillinge wieder zueinanderfinden? Wird die wilde Jagd von Erfolg gekrönt sein?
Spannung: wird nach und nach aufgebaut
Charaktere: mit Ecken und Kanten
Schreibstil: flüssig

https://www.genialokal.de/Produkt/Anja-Bagus/Gemini-1-3-Sound-Wave_lid_32224259.html?storeID=calliebe

Donnerstag, 2. März 2017

Gedanken am Abend

Hallo ihr Lieben,

wer von euch sich auch bei Lovelybooks „rumtreibt“, kennt diese unpersönlichen Einladungen zu Leserunden:
„Schnucki hat eine neue Buchverlosung erstellt. Zur Buchverlosung zu 'Höflichkeit wird überbewertet' von Ulli Dotzmüller.“

Mittwoch, 1. März 2017

Rezension "Heliosphere 2265 - Aus dem Schatten" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: An vielen Fronten wird gekämpft und mancher Ausweg ist ein fauler Kompromiss. Doch das große Ganze muss gesehen werden.
Spannung: NER-VEN-AUF-REI-BEND
Charaktere: lebendig - bleiben ihren Maximen treu
Schreibstil: mitreißend

https://www.genialokal.de/Produkt/Andreas-Suchanek/Heliosphere-2265-Band-30-Aus-dem-Schatten-Science-Fiction_lid_28331251.html?storeID=calliebe