Freitag, 23. September 2016

Stöberrunde

Immer am vorletzten Freitag des Monats gibt es bei Weltenwanderer die Stöberrunde. 


Und so stelle ich euch heute Beiträge vor, die mich in den letzten Wochen beeindruckt haben, die mir aufgefallen sind, auf die ich euch gern aufmerksam machen möchte.



Sasija's TARDIS und Astis Hexenwerk haben eine neue Aktion "My 2 Cents" ins Leben gerufen. Es geht darum, zu einem Thema seinen Meinung kund zu tun - im englischen Sprachraum heißt es "just my two cents" (daher der Name). Dieses Mal geht es um "Kurzgeschichten" - lest ihr diese gern? Oder nicht? Was mögt ihr daran?

Leseratz Blog hat sich eines Themas angenommen, welches mir auch am Herzen liegt: "Gutes Deutsch: Was ihr in Buchblogs vermeiden solltet". Treffend formuliert und ganz meine Meinung.

Zeit für neue Genres hat "Wer die Nachtigall stört" rezensiert und damit, meiner Meinung nach, voll ins Schwarze getroffen. 

La Reyne Soleil äußert sich in "Entschuldigung, ich bin Self Publisherin" zum Leben als Self Publisherin. Ihr wisst ja, ich liebe Self Publisher.

Mikka liest das Leben ... hat sich Gedanken über den "Hype" um Bücher gemacht..

Schattenwege bietet "5 gute Gründe für ein Kommentier- und Vernetzungswochenende #litnetzwerk". Was das Vernetzen der Blogger untereinander betrifft, haben wir Deutschen noch viel zu lernen und können uns einiges bei den Amerikanern abgucken.