Mittwoch, 5. Mai 2021

Rezension "Die Wächter von Magow 1 - Rendezvous mit dem Rattenkönig" von Regina Mars

In aller Kürze
Story: Auftakt zu einer skurril-verrückten Reihe, die in einem besonderen Berlin und mit Klischees spielt.
Spannung: steigert sich kontinuierlich
Charaktere: interessant
Schreibstil: locker-flockig

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Jetzt hatte ich schon so viel von Mars’ neuer Fantasy-Reihe gelesen, da musste ich bei dem kostenlosen ersten Band einfach zugreifen. Und ja, ich nehme es schon mal vorweg, ich habe es nicht bereut.
Sofie ist ein Mensch wie du und ich. Okay, als Barkeeperin muss man schon hart im Nehmen sein, aber bei drei Typen mit Schwertern, hört der Spaß definitiv auf und das macht Sofie den Typen auch klar. Na ja, sie versucht es, denn … Als wenn das nicht schon genug wäre, gerät Sofie in eine Welt, von der sie nicht einmal geträumt hat.
In dieser Welt hat die Autorin hübsch mit Klischees gespielt. Ich meine, eine Werwölfin, die kein Blut sehen kann und fleischfressende Einhörner, das ist nun wirklich nicht die gängige Sichtweise von den Fantasy-Figuren. Und genau das macht den Reiz der Story aus. Ich fragte mich, welche skurrile Idee ist Mars als nächstes eingefallen. Und grinste mehr als einmal in mich hinein. Zum Glück konnte ich es verhindern, das ein oder andere Mal laut aufzulachen, denn ich habe das Buch auf der Dachterrasse am Pool gelesen. Also seid gewarnt und lest das Buch im stillen Kämmerlein.
Der Schreibstil der Autorin ist locker-flockig und ließ mich nur so durch die Seiten fliegen. Sie hat genau die richtige Mischung aus detailfreudigen Passagen und kurz-knackigen Sätzen in den Action-Szenen gefunden und zeigt, dass sie „Show don’t tell“ beherrscht.
Ich werde die Folgebände lesen. Doch erst einmal sind zwei Testlese-Bücher an der Reihe und das aktuelle Buch vom SuB (10 für 2021 will erfüllt werden).
Auf jeden Fall vergebe ich gern 5 Rendezvous-Sterne und bin gespannt, was Mars noch so eingefallen ist.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Besoffene, Schlägereien, besoffene Schlägereien: Als Barkeeperin ist Sofie an einiges gewöhnt. Nur nicht an drei mit Schwertern Bewaffnete, die in ihren Club stürmen und gegen ein Rattenmonster kämpfen. Eigentlich wollte sie nur in Ruhe vor ihrer Vergangenheit davon laufen, jetzt steckt sie bis zum Hals im Kampf gegen eine abscheuliche Bestie, die alles bedroht, was ihr geblieben ist.
Aber nicht mit Sofie! Sie wird es diesem Rattenkönig zeigen. Selbst, wenn sie dafür Hilfe in Anspruch nehmen muss, die äußerst fragwürdig ist: Ein hasenzähniger Vampir und eine Werwölfin, die kein Blut sehen kann, sind nur der Anfang. Denn Sofie hat das bestgehütete Geheimnis der Hauptstadt entdeckt: Magow, den magischen Bezirk Berlins, in dem zugezogene Elfen pöbeln und Einhörner fleischfressende Bestien sind.
Enthält: Magie, Monster und viel zu viele Ratten

Kommentare:

  1. Hallo liebe Elena,

    lies sich nach einer netten Geschichte an....nach dem Motto die Magischen sind schon unter uns ......werde endlich wach...grins....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Karin,
      genau - evtl. hast du sogar schon einen Magischen getroffen ;)
      LieGrü
      Elena

      Löschen
  2. Hallo Elena,
    ich habe mir die Reihe auch schon ab und an angesehen und finde, es klingt schon interessant. Umso mehr positive Stimmen ich dazu lese, umso neugieriger werde ich definitiv ;) Vielleicht nehme ich sie mir auch irgendwann mal vor. Es freut mich auf jeden Fall, dass es dir so gut gefallen hat und ich bin gespannt, ob der Eindruck bei den nächsten Bänden dann auch so bleiben wird. :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Dana,
      ich bin auch gespannt, wie es weitergeht :) Ich werde berichten ;)
      LieGrü
      Elena

      Löschen

Danke für deinen Kommentar. Er wird sichtbar, sobald er freigeschaltet wurde.