Dienstag, 7. Juni 2016

Rezension "Ein M.O.R.D.'s-Team - Die Macht des Grafen" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: Eine Bewährungsprobe für jeden Einzelnen der Vier und für Mariettas Mörder wird die Luft dünn.
Spannung: wird noch weiter gesteigert - allmählich wird sie mörderisch
Charaktere: lebendig, realistisch
Schreibstil: dicht, locker-leicht



‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Im 9. Teil um die vier Jugendlichen des M.O.R.D.’s-Teams wird das Tempo spürbar angezogen. Es geht auf das Finale zu und auch wenn man es nicht für möglich hält, die Spannung steigt noch weiter. Sie ist zu Beginn bereits hoch, was den Cliffhangern der unterschiedlichen Handlungsstränge zu verdanken ist, doch durch Überraschungen und unerwartete Wendungen treibt Suchanek diese noch höher.
Die Charaktere sind lebendig. Vor allem, als jedem der Vier etwas angeboten wird, was dem jeweiligen am Herzen liegt. Wer sieht sich nicht seinem Traum einen Schritt näher? Dass dadurch auch Stress und ein wenig Disharmonie zwischen den Freunden entstehen, ist nur logisch und absolut realistisch.
Allerdings kam hier ein kleiner Dämpfer für mich. Wie im Klappentext beschrieben, merken die Vier, dass man sie von einander zu isolieren versucht. Und dieses Entdecken ging mir dann zu einfach und glatt. Da hätte ich mir z. B. sehr gut vorstellen können, dass einer der Vier es zuerst nicht erkennen will und die anderen dadurch auch wieder etwas verunsichert werden und sich überlegen, wie sie den vierten überzeugen können.
Neee, sorry, Herr Autor, da bin ich besseres von dir gewohnt.
Der Schreibstil ist locker und sehr dicht. Es wird sich nicht in epischen Beschreibungen verzettelt, sondern alles fließt und Darstellungen von Umgebung, Figuren oder Szenen werden in die Handlung eingearbeitet.
Mein Mopperpunkt wiegt mir nun doch zu schwer, um dieser Episode die volle Sternzahl angedeihen zu lassen. Doch die 4 mächtigen Sterne vergebe ich gern.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Bei den vier Freunden scheint sich abrupt alles zum Besseren zu wenden. Mason erhält von einem Sportverein die Möglichkeit, in der Mannschaft mitzuspielen. Olivia einen Fotoauftrag. Randy wird angeboten, bei einem Start-up einzusteigen. Danielle soll mit einer berühmten Pferdezüchterin zusammenarbeiten. Es dauert eine Weile, doch dann merken die Vier, dass jemand versucht, sie voneinander zu isolieren und die Ermittlungen im King-Fall aufzugeben. Wer steckt dahinter?
Gleichzeitig begreift der Mörder von Marietta King, dass sich die Schlinge um ihn enger zieht. Und handelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen