Freitag, 8. Dezember 2017

Rezension "Testlesen - Handbuch für effektives Feedback" von Sonja Rüther

In aller Kürze
Story: Was Testleser und Autoren beachten sollen und wie man die Zusammenarbeit effektiv gestaltet.
Spannung: nicht wirklich, aber interessant, auf was zu achten ist
Charaktere: die überzeichneten Klischees von Autoren und Testlesern sind klasse
Schreibstil: locker-flockig


‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, danke ich erst mal allen Autoren, für die ich schon mal Testleserin war. Mir ist erst jetzt bewusst geworden, welches Vertrauen mit entgegengebracht wird.
Als nächstes danke ich Sonja Rüther für das Rezensionsexemplar, welches ich ganz nach meinem Gusto, ohne Vorgaben, bewerte.
Dieses Buch sollten Autoren und Testleser vor der Zusammenarbeit gelesen haben, denn es erleichtert das Miteinander und sorgt für klare Linie. Dabei wird alles praxisnah und nachvollziehbar präsentiert.
Testleser wie Autor haben Recht und Pflichten - so ist das im Leben - und dies ist auch beim Testlesen nicht anders.
Auch wenn sich das Buch mit einem ernsten Thema beschäftigt, findet man zum Beispiel in den Beschreibungen der Autoren und Testleser hübsche überzeichnete Klischees. Dabei musste ich sehr grinsen und fand mich in 2 bis 3 Typen wieder.

Absolut klasse finde ich die Videos auf youtube dazu. Wer Ironie und überzeichnetes Verhalten nicht erkennt, sollte diese Videos meiden. Ansonsten ... viel Spaß. Ich habe mich köstlich amüsiert.


Überhaupt versteht die Autorin lebendig zu beschreiben und hat auch häufig ein Beispiel zur Verdeutlichung dabei. Damit ist die Aussage noch leichter transportiert und für den Leser des Buches sofort nachvollziehbar.
Von mir bekommt das Buch 5 Sterne und ich habe für mich auch Neues herausziehen können und hoffe, dass „meine“ Autoren davon profitieren.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Viele Schriftsteller/-innen haben welche, aber was machen sie eigentlich genau? Und wenn man noch keine Testleser/-innen hat, wo findet man die am besten? Wie wird man Testleser/-in? Was muss man dafür können? Für eine möglichst effektive Zusammenarbeit gibt es ein paar wichtige Punkte zu beachten, die in diesem Handbuch für Autoren und Testleser praxisnah dargestellt werden. Denn gute Testleser sind Gold wert und helfen maßgeblich, das Beste aus Texten herauszuholen. Mit einem Vorwort von Hanka Jobke (Lektographem)