Mittwoch, 13. Juni 2018

Rezension "Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: Eine grandiose Bücke zwischen Staffel 1 und 2, die noch neugieriger macht und überrascht.
Spannung: baut sich langsam, aber sich auf - Twist und Überraschungen tun ihr Übriges
Charaktere: lebendig
Schreibstil: mitreißend

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Wer die erste Staffel von „Das Erbe der Macht“ gelesen hat, wird, genau wie ich, diesem Spin Off entgegengefiebert haben.
Es ist unglaublich, wie viel Potential Suchanek für die 2. Staffel hier bietet und ich bin mir sicher, ich habe noch gar nicht alles wahrgenommen. Denn der Autor hat ein Händchen dafür, etwas so ganz nonchalant zu erwähnen, was dann später eine große Bedeutung hat. Und jedes Mal denke ich mir „Verdammt, das hätte ich kommen sehen müssen.“.
Dabei wird in diesem Spin Off mit Überraschungen und Twists schon nicht gegeizt. Damit ist für mich klar, dass die 2. Staffel mörderisch spannend wird. Die Spannung wird subtil und sukzessive aufgebaut. Der Leser merkt erst, wenn er die Lektüre zum Beispiel wegen Erreichen der Haltestelle unterbrechen muss, wie gefesselt er ist.
Man lernt neue Figuren kennen und trifft bereits bekannte wieder. Die bekannten Charaktere bleiben sich treu, aber weisen schon Entwicklungen auf. Das ist mir sehr wichtig, denn vorhersehbare Protagonisten nerven mich unheimlich. Außerdem ist es auch spannend, wenn eine Figur anders als bisher reagiert.
Johannas und Leonardos Reise in ihre Vergangenheit lässt auch Teile der ersten Staffel in einem anderen Licht erscheinen. Das macht es auch sehr spannend, denn das wird garantiert in der nächsten Staffel wichtig sein.
Suchanek schreibt mitreißend - er faselt nicht rum, die Umgebung wird in der Situation verdeutlicht und wenn doch mal ein kleiner Absatz mit Beschreibung erfolgt, dann ist klar, das ist wichtig.
Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und freue mich jetzt noch mehr auf die 2. Staffel als bisher - klare 5 Mentiglobus-Sterne.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Das Spin-Off zur Erfolgsserie. Die Brücke zwischen Staffel 1 und Staffel 2.
In den Ruinen von Iria Kon wird ein Mentiglobus entdeckt. Er wurde von Johanna und Leonardo befüllt, doch die beiden haben ihn nie zuvor gesehen. Beide begeben sich auf die Reise in ihre eigene Geschichte, um die Wahrheit zu ergründen. Doch was sie erwartet, treibt sie bis an die Grenzen ...
... und darüber hinaus.