Mittwoch, 6. September 2017

Rezension "Das Vermächtnis der Wölfe - Zorn" von Farina de Waard

In aller Kürze
Story: Zenay versucht weiterhin der tyrannischen Königin zu entkommen und muss sogar aus Ornanung fliehen. Jetzt entscheidet sich, wer Freund und wer Feind ist.
Spannung: wird grundsätzlich sukzessive aufgebaut
Charaktere: lebendig, neue Facetten entwickeln sich
Schreibstil: locker-mitreißend

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Der zweite Teil knüpft nahtlos an den ersten an und man ist sofort im Geschehen drin.
Da hätte ich mir eine kurze Zusammenfassung des ersten Teils gewünscht, um die Figuren einsortieren zu können und die Rahmenhandlung noch mal vor Augen zu haben.
Aber auch ohne diese Informationen fand ich mich in Tyarul zurecht und meine Erinnerungen an den ersten Teil kamen auch flott wieder.
Es ist interessant zu sehen, wie Zenay sich im Laufe der Handlung entwickelt. Dass sie dabei auch das eine oder andere Mal überfordert ist, ist völlig logisch und wurde auch sehr gut transportiert.
Auch die anderen Charaktere entwickeln sich und man erkennt neue Facetten, die auch für Überraschungen sorgen.
Die Spannung wird unter anderem aus Twists und Überraschungen gespeist und wird grundsätzlich sukzessive gesteigert. Allerdings war ein Abschnitt der Flucht dann doch „too much“ für mich. Sie dauerte zu lange und es gab keinen Moment, um Atem zu holen. Da war dann die Spannung dann förmlich weg und ich dachte mir nur noch „Wann ist diese Episode der Flucht beendet?“. Aber grundsätzlich wurde die Spannung super aufgebaut.
Dabei hilft auch Farinas mitreißender Schreibstil, der wirklich Tempo in den kritischen Momenten vorlegt und ich so das Gefühl entstand, z.B. mittendrin im Kampf zu sein. Überhaupt ist der Schreibstil flüssig und lässt den Leser nur so durch die Seiten fliegen.
Ich vergebe gern 4 Zorn-Sterne und bin neugierig, welche Abenteuer Zenay noch zu bestehen hat.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Flammen, Chaos und Tod
… erwarten Zenay, als sie Ornanung erreicht. Sie kommt zu spät, um das Dorf zu retten und muss vor den aufgebrachten Überlebenden die Flucht ergreifen. Eine gefährliche Reise durch die wilde Landschaft Tyaruls beginnt, bei der die Fähigkeiten der jungen Magierin auf eine harte Probe gestellt werden. Die tyrannische Königin lässt derweil nichts unversucht, um Zenay zu finden und setzt einen Kopfgeldjäger auf sie an. Getrieben von dunkler Magie wird die unerbittliche Suche nach der Auserwählten bald zu seinem einzigen Ziel …