Samstag, 23. September 2017

Tipps und Tricks in Thailand

Hallo ihr Lieben,

diese Tipps beruhen auf meinen Erfahrungen. Falls euch noch Tipps und Tricks einfallen ... immer her damit.

1) Auf jeden Fall auf dem Immigration Paper den Namen der Unterkunft eingetragen. Wenn es sich um eine private Unterkunft wie z.B. AirBnb handelt, seid kreativ.

2) Bietet euch der Taxifahrer eine Fahrt vom Flughafen zum Hotel in Bangkok für 200 Baht an, nehmt das Angebot an. Danke an Leann Porter für den Tipp.

3) Der Chatuchat Market ist interessant, aber verschafft euch erst mal in Bangkok einen Überblick, was wieviel kostet. Entgegen der landläufigen Meinung wird hier nicht viel gehandelt, sie scheinen es nicht mehr nötig zu haben. Außerdem habe ich zum Beispiel herausgefunden, dass die Schlabberhosen auf der Khaosan Road hübscher und sogar noch preiswerter sind. 



4) Auf jeden Fall immer die Adresse zusätzlich in Thai senden / aufschreiben lassen. Auch wenn ich die Vermutung habe, dass nicht alle Taxifahrer wirklich lesen können. Aber so kann eine andere Person gefragt werden und helfen.
5) Rollerfahren auf den Inseln ist cool - in Bangkok hätte ich das nie gemacht. Aber denkt daran, ihr braucht einen internationalen Führerschein. Den bekommt ihr auf dem Straßenverkehrsamt sofort ausgestellt, wenn ihr mit einem Passfoto dorthin geht.
Und es herrscht Helmpflicht. Auch wenn die Einheimischen ohne Helm fahren, setzt den Helm auf. Besonders Farangs (Langnasen - also wir) erhalten Strafen, wenn sie ohne Helm fahren.

6) Sucht euch in Bangkok einen jüngeren Taxifahrer - ich habe mit den älteren sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die jüngeren sind freundlicher und helfen sogar beim Einladen des Gepäcks.

7) In Bangkok beim Taxifahren darauf hinweisen, dass man nicht den mautpflichtigen Express Way nehmen will. Die Maut ist umgerechnet nicht teuer, aber es ist unnötig, wenn man nicht totalen Zeitdruck hat.

8) Egal, wie überzeugend der Taxifahrer seine 100 Baht (oder wieviel auch immer) als special price für eine Strecke anpreist, IMMER auf Taximeter bestehen. Denn in 99% der Fälle liegt der Fahrpreis unter dem angebotenen „special price“.

9) Wer seine Smoothies nicht so süß mag, sollte mit dem Zusatz „no sugar“ bestellen. Dann ist der Fruchtgeschmack authentischer und der Mund klebt nicht zusammen.

10) Für die Fahrt zum Mae Klong Railway Market braucht ihr ein paar Fahrpläne.
Zuerst den von Bangkok, Wongwian Yai nach Maha Chai.
Die Fähre von Maha Chai nach Ban Laem fährt laufend.
4 Mal täglich die Bahn von Ban Laem nach Mae Klong - also fahrt früh genug, sonst habt ihr keine Zeit, um euch umzugucken.
Auch zurück von Mae Kong nach Ban Laem fahren nur 4 Züge und beachtet, dass der letzte Zug um 16:30 Uhr fährt.
Von Maha Chai nach Wongwian Yai ist kein Problem.

11) Von Bangkok nach Ayutthaya und zurück fahren viele Züge.