Sonntag, 15. April 2018

Thailand - 30.12.2017 - Ich kann fliiiiiiiiiegen

English short version at the end.

Super, morgens wegen Erkältung mit dickem Kopf aufwachen. Das motiviert total.
Zum Frühstück bin ich dann ins „free bird Café“ geschlendert und habe den Tag mit einem super-leckeren Pancake und einem hausgemachten Thai Chai begonnen.
Anschließend bin ich wieder ins Zimmer zurück geschlichen ...


Die Streetart ist wirklich klasse in Chiang Mai.
... und habe mich eine gute halbe Stunde der Augenpflege gewidmet.

Auf dem Weg zum Pick Up für die Zipline-Tour "Flight of the Gibbon", habe ich mir noch Wasser und Strepsils (Hals-Lutsch-Bonbons) gekauft.

Wie das so ist in Asien: geplante Abholung zwischen 12:30 und 13:00 Uhr und um 13:30 Uhr wurde ich dann wirklich abgeholt.
Mit den beiden deutschen Frauen kam ich ins Gespräch und auch die amerikanische Familie war echt nett.

Nach Einkleidung und Sicherheits-Einweisung ging es dann los.

Ähm, hatte ich schon mal erwähnt, dass ich Höhenangst habe? Und dann stand ich auf der ersten Plattform, allerdings nur am Rand einer Schlucht, und fragte mich: „Was tu ich hier überhaupt?“
Aber die Tour ist bezahlt und wie meine Omma immer sagte „Was bezahlt ist, wird auch gemacht.“
Okay, es ist auch ein schöner Tag zum Sterben. In das „Geschirr“ setzen und ... völlig verspannt den ersten „Flug“ unternehmen. Und was soll ich euch sagen ... es war so so so ultra-hyper-super-mega-genial. Dieses Gefühl, wenn man durch die Luft rast ... unbeschreiblich. Das muss man erleben.
Noch in diesem Moment, in dem ich diese Zeilen tippe, spüre ich das Adrenalin durch meine Adern pulsieren.

Wenn ihr das Bild vergrößert,
seht ihr im Bild oben links, in der Mitte des unteren Drittels
einen roten Punkt. Das ist ein Sky Ranger auf der
nächsten Plattform.

Von nun an ging es von Baumkrone zu Baumkrone und alles so um 30 - 40 m hoch. Doch die Höhe war kein Thema, denn den Boden sah man eh die meiste Zeit nicht

Die Sky Rangers waren auch absolut klasse. Sie lockerten die Stimmung immer auf, machten ihre Späße und flachsten mit uns rum. Doch in keiner Sekunde fühlte ich mich unsicher oder unwohl. Die Jungs hatten alles unter Kontrolle und wussten genau, was sie taten. Das allerdings mit richtig viel Spaß an der Freude.

Dann kam ... die Ausnahme. Bisher hatten wir die Ziplinerollen immer vorn am Geschirr. Diese Mal wurden wir am Rücken eingeklinkt und das Motto war „Springt mit Anlauf in die Tiefe“.
Ähm, bitte was? Aber seht selber. 

Es war genial und ich weiß, wenn ich so etwas noch einmal mache, dann werde ich wirklich mit Anlauf abspringen.

Zum Abschluss wurden wir abgeseilt ...
... und konnten beim leckeren Abendessen langsam wieder ein normales Adrenalin-Level erreichen. 


Neben dem bereits geposteten Foto nach dem Einkleiden, konnten wir noch Fotos kaufen, die während der Tour gemacht worden waren.
Ich nehme es mal vorweg, die Fotos sind ihren Preis nicht wert. Nehmt lieber eure eigene Kamera mit und lasst euch von den Sky Rangern filmen und knipsen. Oder knipst euch gegenseitig.

Das T-Shirt ist schon hübsch und seine Qualität auch völlig okay.

Wieder in Chiang Mai hüpfte ich unter die Dusche. Der Adrenalin-Pegel war immer noch so hoch, dass ich noch zur Partymeile ging. Im „Zoe in Yellow“ war es mir zu laut und so genehmigte ich mir im UN-Pub ein Alster / Radler bzw. ein Bier und eine Sprite.
Anschließend fiel ich hundemüde ins Bett.


English short version
I had a cold in the morning and didn’t feel good. So I strolled to the „free bird Café“ and got me a brekkie. A short nap afterwards and the drugs helped.

The Zipline Tour was great. Did I mentioned I suffer from vertigo? But it was awesome, grand ... indescribable. Even when writing these lines, I can feel the adrenalin in my veins.

The sky rangers did a great job and we all had fun, but didn’t feel one moment insecure or awkward.
Dinner was tasty as well and I like the t-shirt we also got.

Back in my room I took a shower and got me a beer mixed with Fanta in the UN Pub.
After that I was dog-tired and as soon as my head touch my pillow I fall asleep.