Samstag, 5. August 2017

Kurztrip nach London - Tag 2

Hallo ihr Lieben,

den 2. Tag meines Kurz-Trips nach London begann schon recht lustig.
Auf dem Weg zur Tube, kam ich an der Golden Hinde II vorbei.

Am Wellington Arch sah ich dann die „Mounted Horse Guards“. Es sah nicht so aus wie auf den Bildern, die ich bisher gesehen hatte. Aber sei’s drum.

Ich habe wenig Ahnung von Pferden, aber meiner Meinung nach war nicht jedes Pferd dafür geeignet und 2 sahen auch recht dünn aus. Es störte mich auch, dass die Pferde zum Äpfeln nicht stehen bleiben durften.

Also schlenderte ich in den Hyde Park, zu The Serpentine und legte das erste Päuschen ein. 

Anschließend schlenderte ich zu Marble Arch und schaute mir die Skulptur „Dance Gwenedour“ by Bushra Fakhour an.

Dann stromerte ich die Oxford Street entlang, holte mich ein Näschen Lush-Duft und kaufte ein paar StepAerobic-Schuhe bei Sports Direct (dieses Geschäft kann ich euch nur empfehlen).

Da der halbe Tag bereits vorbei war, fuhr ich zum Borough Market, der nah an meiner Unterkunft (Hotel LSE) lag. Hier kann man alles essen, was das Herz begehrt - Essen aus Äthiopien, Thailand, Deutschland, England ... süß, sauer, deftig ... einfach nur lecker.


Voll gefuttert schlenderte ich zum Zimmer zurück und sah an der Themse noch diese Tür - man muss wirklich genau hinsehen, um zu kapieren, was schief und was gerade ist *lach*

Wieder im Zimmer hübschte ich mich für das Musical „Kinky Boots“ auf und fuhr ins West End.
Ja, ich bin immer wieder ... nennen wir es mal vorsichtig ... erstaunt, wie sich in England im Musical verhalten wird. Es gleicht einem Kinobesuch in Deutschland - Getränke und Snacke werden mit in die Vorstellung genommen und der Dresscode ... nun ja, Herren in Dreiviertel-Hosen oder Shorts. Sorry, aber für mich völlig unpassend.

Ein paar kleine Eindrücke der Deko des Adelphi Theatre.

Einfach bewundernswert, wie die Darsteller in Overknees mit Plateausohlen und Highheel tanzten, Rad schlugen und sich überhaupt bewegten. Ich hätte nach spätestens 3 Schritten gerissene Bänder, weil meine maximale Höhe von Absätzen 5 cm OHNE Plateau beträgt.
Total geflasht wollte ich im Anschluss noch in eine Rooftop-Bar, doch als ich die Warteschlange sah, verging mir die Lust. Ich kaufte mir 2 Bier und setzte mich abends um 23 Uhr bei 27 Grad an die Themse und schwelgte in der Musik des Musicals.

Noch ein paar Eindrücke von London bei Nacht und ich fiel total geflasht, glücklich und müde ins Bett.

Liebe Grüße
eure Elena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen