Mittwoch, 14. März 2018

Rezension "Heliosphere 2265 - Schlacht um Alzir" von Andreas Suchanek

In aller Kürze
Story: Wird die Republik die Ash'Gul'Kon besiegen können? Wie geht es auf der Hyperion weiter?
Spannung: Menschen mit Herzschwäche sollten wohldosiert lesen
Charaktere: lebendig, mit Ecken und Kanten
Schreibstil: mitreißend

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Unglaublich, wie Suchanek den Leser in seinen Bann zieht. Die Schlacht um Alzir geht in die heiße Phase. Dabei ist nicht klar, wer diesen Krieg überlebt und wer nicht. Es gibt keine unantastbaren Figuren und man muss bei dem Autor auf alles gefasst sein. Er hat immer ein Ass im Ärmel, überrascht seine Leser und platziert seine Twists geschickt. So wird die Handlung immer vorangetrieben. Die Ash'Gul'Kon setzen der Republik und vor allem Alzir verdammt hart zu und es ist wirklich fraglich, wer gewinnt. Ich hatte immer im Hinterkopf, dass es jeden Charakter, jeden Planet und jedes Raumschiff treffen kann. Dies ließ mich häufig bibbern und bangen.
Doch es gibt zum Glück immer Momente, in denen Charaktere und Leser Atem holen können und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Und ich liebe die trockenen Kommentare von Alpha 365 - hübsch platziert und immer mindestens ein Grinser wert.
Da sind wir auch schon auf der Hyperion, die mitten in der Schlacht zurückkehrt und auf der es auch einige Probleme und Herausforderungen zu bewältigen gibt.
Alle Handlungsstränge werden hübsch verwoben und sie enden meistens gemeinerweise mit einem Cliffhanger. So wollte ich immer wissen, wie es denn weitergeht und konnte das Buch schlecht aus der Hand legen. Doch wenn ich von der U-Bahn in den Bus wechsele, ist es beim Überqueren der Straße doch angebracht, eine Lesepause einzulegen.
Die Halbzeit rückt näher und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. Verdiente 5 Alzir-Sterne für die Schlacht.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Die einfallenden Horden der Ash'Gul'Kon finden eine erstarkte Republik vor. Doch konnte die Space Navy ausreichend aufrüsten, bevor der Tachyonenschleier wieder gefallen ist? Und wie sieht es in den anderen Mitgliedssystemen der Allianz aus?
Unterdessen befindet sich die HYPERION auf dem Weg zurück nach Alzir. Dabei muss insbesondere ein Crewmitglied erst zurückfinden in das alte Leben und sich über die Zukunft im Klaren werden.