Samstag, 31. März 2018

Bücher, Tiere, Karmapunkte

Hallo ihr Lieben,

nein, „Bücher, Tiere, Karmapunkte“ ist kein Buchtitel, es ist der Titel einer neuen Seite hier auf ZeilenZauber.

Ich weiß, es ist total untypisch, aber mir liegt nichts an einem vollen Bücherregal. Das muss alles abgestaubt werden und bei der großen Auswahl an Büchern lese ich eh kein Buch zwei Mal.
Deshalb ... *trommelwirbel* ... biete ich euch Bücher gegen Spende an. 
Soll heißen: ihr schaut euch auf der Seite „Bücher, Tiere, Karmapunkte“ um, findet ein Buch, welches euch gefällt. Anschließend schickt ihr mir eine Mail oder schreibt einen Kommentar auf der Seite, für welches Buch ihr wie viel spendet.
Dann teile ich euch meine Kontoverbindung mit und ihr überweist die Spende zzgl. Versand, den ihr euch selber aussuchen könnt (versichert, Paket, Buchsendung, persönliche Übergabe in HH beim Kaffee ... habe ich was vergessen?). Ich packe das Buch mit Leseproben, Lesezeichen usw. ein.
Diese Goodies wollen verteilt werden.
Als besonderes Schmankerl gibt es für die ersten 4 Spender noch jeweils ein Memo-Blöckchen aus Thailand dazu ...
... die habe ich extra für euch in Ayutthaya gekauft.

Dann kommt eure Spende in diese Spardose ...

... und ich lege für jedes Buch noch 5 Euro pauschal oben drauf.

Das Geld wird anschließend in unregelmäßigen Abständen dem „Lanta Animal Welfare“ auf Koh Lanta, Thailand gespendet. Darüber halte ich euch selbstverständlich auf dem Laufenden und nenne gern auch die Spender namentlich.

Jetzt höre ich die Kommentare: Warum spendet sie nicht an ein Tierheim in Hamburg? Oder eine deutsche Tierschutz-Organisation?

Dazu haben mich mehrere Faktoren bewogen.
Das LAW vermittelt ihre Tiere nicht nur weltweit, sondern packt das Übel der unkontrollierten Vermehrung von Streunern (Hunden wie Katzen) an der Wurzel. Einerseits kann jeder Local sein Tier im LAW kastrieren lassen und es gibt regelmäßig Kastrationsaktionen, die auch auf den Nachbarinseln durchgeführt werden. Andererseits gehen die Mitarbeiter in Schulen und bringen den Kindern bei, wie man mit Tieren respektvoll umgeht und warum es wichtig ist, sein/e Tier/e kastrieren zu lassen. Denn nur wenn sich die Grundeinstellung ändert, kann auf Dauer eine Verbesserung für die Tiere erreicht werden.

Nicht zuletzt war ich vor Ort, habe mich selber umgesehen und erkannt, welche grandiose Arbeit von den Freiwilligen aus aller Welt geleistet wird.
Bei Facebook, Instagram und Twitter, wird der interessierte Leser immer auf dem Laufenden gehalten. Sei es über Kastrations-Aktionen und ihren Erfolg oder über schwerkranke Neuzugänge und ihre Entwicklung im Laufe der Behandlung.

Natürlich werden immer mal wieder neue Bücher auf „Bücher, Tiere, Karmapunkte“ eingestellt. Es lohnt sich also ab und zu vorbeizuschauen, denn wenn dieses Mal nichts für euch dabei ist, dann vielleicht beim nächsten Mal.

Noch mal in Kurzform:
Du spendest Geld für ein Buch - das Buch kommt dir und das Geld den Tieren zugute - du erhältst Karmapunkte.
Wie heißt es in Neudeutsch so schön: klare Win-Win-Situation.

Jetzt freue ich mich im Namen des Lanta Animal Welfare auf viele Spenden und danke euch im Voraus schon herzlich. Und wenn ihr dann noch diese Aktion weitererzählt, wäre das äußerst grandios ... und gibt auch bestimmt Extra-Karmapunkte.

Liebe Grüße
eure Elena