Freitag, 5. November 2021

Rezension "Die Wächter von Magow 4 - Die kleine Spreejungfrau" von Regina Mars

In aller Kürze
Story: Der letzte Einsatz hat Vivi sehr mitgenommen und jetzt muss sie mit den Folgen klarkommen.
Spannung: kommt in Wellen daher
Charaktere: skurril
Sprecher: Luca Lehnert belebt Handlung und Figuren
Schreibstil: locker-leicht

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Diese Episode hat Vivi im Focus und wir erleben mit, wie Vivis Angst sie völlig einnimmt. Der letzte Einsatz hat sie traumatisiert und nun hat sie noch mehr Angst um Isa und ihre Freunde. Sorry, man macht sich nicht über Angst lustig, aber ich musste echt grinsen, wenn Vivi mal wieder wegen Panik in Ohnmacht fiel. Ob sie die Angst in den Griff bekommt? Tja, das müsst ihr selber lesen.
Aber vergessen wir nicht Sofie, die ihren ersten Wächter-Einsatz hat. Das Desaster nimmt seinen Lauf und hier kommen auch wieder Vivis Ohnmachts-Panikattacken ins Spiel.
Mars baute die Spannung in Wellen auf. Das heißt, es gab Action und dann konnten wir alle, Leser wie Charaktere, erst mal Kraft sammeln, das Geschehen sacken lassen, und dann ging es wieder mit der Action weiter. Dabei wurde immer auf „Show don’t tell“ Wert gelegt und keine langatmig beschreibenden Passagen störten den Lesefluss. Hinzu kommen Überraschungen, die mich immer wieder in ihren Bann zogen.
Auch die Charaktere gewinnen weiter an Format, Tiefe. So werden sie noch lebendiger und realistischer. Dem trägt auch Luca Lehnert Rechnung. Sie belebt die Figuren und transportiert Emotionen. Auch den Szenen haucht sie Leben ein, der Hörer taucht in die Action ein und ist mittendrin.
Das Ganze wird durch den locker-leichten Schreibstil der Autorin abgerundet und schwup-di-wupp ist schon wieder eine Episode gehört. Die Zeit vergeht viel zu schnell und ich freue mich schon auf die nächsten Abenteuer der Chaos-Crew.
Ihr ahnt es bestimmt schon -> 5 Spree-Sterne.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Nachdem der letzte Einsatz zum Alptraum wurde, ist Vivi ängstlicher als je zuvor. Sie schafft es kaum, ihren Job als Admin zu machen. Ausgerechnet jetzt wird ihre Freundin von blutrünstigen Wasserpferden entführt. Vivi muss Isa retten, aber wie, wenn jegliche Gefahr bei ihr für Ohnmachtsanfälle sorgt?
Außerdem: Sofies erster Kampfeinsatz als junge Wächterin läuft genau wie erwartet: schlecht.
Enthält: Wasserpferde, Feuerdämonen und Touristendampfer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar. Er wird sichtbar, sobald er freigeschaltet wurde.